Heute legte der Oberbürgermeister von Düsseldorf Thomas Geisel zusammen mit weiteren Persönlichkeiten der Stadt und unter Anwesenheit der Architekten von PASD Feldmeier+Wrede den Grundstein für den Erweiterungsbau des Cecilien-Gymnasiums in Düsseldorf.

Der dreigeschossige Erweiterungsbaubau mit einer geplanten Fläche von 3.600m² wird in Massivbauweise aus Mauerbeton und Stahlwerk entstehen. Eine Klinkerfassade sorgt für eine ansprechende Gestaltung, die sich am Bestandsgebäudes orientiert. Neue Verwaltungs- und Mehrzweckräume, Klassen-und Fachräume sowie Mensa stehen dann einer wachsenden Schüleranzahl zur Verfügung. Am Bestandsgebäude aus dem Jahr 1956 (2004 saniert) sind einige Umbauarbeiten notwenig, u.a. wird das ganze Gebäude nach den Baumaßnahmen komplett barrierfrei sein. Die Energieeffizienz-Leitlinien der Stadt werden erfüllt u.a. mit einem begrünten Flachdach, Nutzung des Regenwasser für die WC-Spülung, Einsatz enrgiesparender LED-Leuchten mit Präsenzmelder etc.

Die Neu-und Umbauten finden im laufenden Schulbetrieb statt, so dass einige Container als Zwischenlösung für Unterricht und Verwaltung bereit gestellt werden müssen.

Die Gesamtbaukosten liegen bei 12 Mio €.

Der Focus berichtet:

https://www.focus.de/regional/duesseldorf/stadt-duesseldorf-cecilien-gymnasium-erhaelt-erweiterungsbau_id_8622692.html