Verwaltungsgebäude MEDICE

Iserlohn


Der Neubau präsentiert sich als klarer dreigeschossiger, terrassierter Kubus, und schiebt sich mit seiner schmalen Seite auf den Vorplatz/MEDICE-Platz, gut sichtbar durch seine rautenförmige Ausbildung und die Auskragung im 2. Obergeschoss.
Ein Ensemble aus Alt- und Neubau bildet die neue Adresse des Pharmaunternehmens MEDICE. Die Farbgebung und Materialität des Altbaus wird aufgenommen und zeitgemäß interpretiert. Die Strenge der klar gegliederten, weißen Architektur-Beton-Glasfassade wird durch das Spiel einer Terrassierung aufgelöst. Diese sind zum offenen Landschaftsraum ausgerichtet und erweitern den Arbeitsbereich durch einen unmittelbaren Freiraumbezug. Die Fenster erhalten minimierte Aluminiumrahmen, die dem Verwaltungsgebäude die gewünschte Repräsentativität verleihen.
Die in der Fassade ablesbare, zweigeschossige Eingangshalle mit Luftraum und offener Galerie orientiert sich zum Vorplatz als auch zum Landschaftsraum. Vom zentralen Foyer gelangt man zur Treppe/Aufzug, wenn gewünscht barrierefrei in die Büroetagen und zu den Besprechungsräumen (2. OG). Der große Konferenzbereich (120 Personen) ist optional im Erdgeschoss dem Foyer und Geschäftsleitung zugeordnet.