Neu- und Umbau Aquarium Bluehouse

Helgoland


Wegen erheblicher Schäden musste das alte Aquarium auf der Hochseeinsel Helgoland schließen. Es wird einem Neubau weichen und an gleicher Stelle wird die Erlebnisausstellung „Bluehouse“ entstehen, in der Besucher die Schönheit der Unterwassernatur neu bewundern können. Neben Abriss und Neubau gehört auch die Sanierung des benachbarten Forschungsgebäudes zur Baumaßnahme. Das architektonische Gesamt­ensemble mit beiden Gebäuden steht unter Denkmalschutz. Der Aquarium-Neubau wird daher ähnlich aussehen wie vorher – abgesehen von einem zentra­len, bläulich schimmernden Turm, der die 20 Meter große Lücke zwischen beiden Gebäu­den füllt.

 

In dem Bestandsgebäude aus den 50/60er Jahren werden die Innenräume rückgebaut, kernsaniert und mit neuer Struktur aufgebaut. Geplant sind Schülerlabor, Besucherbereiche mit interaktiven Lernzonen, Informationsinseln sowie der Einbau aktueller Seewassertechnik unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes. Daneben weist die Fassade erhebliche Mängel auf und wird unter energetischen Gesichtspunkten saniert.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy test
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google