Neubau Schulzentrum

Monheim


In Monheim am Rhein ist ein Neubau mit zwei Grundschulen – der Astrid-Lindgren-Schule und der Lottenschule – für insgesamt rund 600 Schulkinder entstanden. Im Anschluss erfolgt noch die Ausführung einer neuen Turnhalle, die das Ensemble vervollständigen wird. Zusammen mit einer am Standort bereits bestehenden Förderschule und der neuen Sporthalle wird der Schulneubau zukünftig einen räumlichen Abschluss des Schulzentrums Monheim zur Umgebung bilden.

Das neue Schulgebäude würdigt in seiner Materialität die Bestandsbauten und beherbergt beide Grundschulen. Die Schulen haben jeweils einen eigenen Gebäudeteil – von außen anhand verschiedenfarbiger Klinker als Fassadenmaterial auch ablesbar – sind aber durch die gemeinsam genutzten Bereiche Foyer, Aula und Mensa verbunden. Dieser Verbindungstrakt ist mit seinen großzügigen Fenster- und Glasdachflächen weitgehend transparent. Reichlich Licht flutet in diesen mittleren Gemeinschaftsteil, der mit einer in das Untergeschoss führenden Sitztreppe zusätzlich zum Verweilen einlädt.

Um die Schulräume in überschaubare Bereiche zu gliedern, kommt das Prinzip der Cluster zum Tragen. Bei dieser Variante bilden eine bestimmte Anzahl von Klassen und Gruppenräumen zusammen einen räumlichen Verbund.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy test
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google