Sanierung und Instandsetzung Industriedenkmal ehem. Chemische Fabrik GEG

Hamburg


Die ehemalige chemische Fabrik der GEG ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Hamburg eingetragen (Baujahr: 1925-27, Nr. 29327). Bisher wurden die Gebäude als Industrie- und Lagergebäude genutzt. Auch zukünftig sollen dort Lagergüter untergebracht werden, weshalb die beiden Gebäude und die einzelnen Ebenen in funktional sinnvolle und vermietbare Einheiten unterteilt wurden. Insbesondere die denkmalgerechte Sanierung des Backsteingebäudes mit seinen historischen Kastenfenstern sowie die heutigen energetischen Notwendigkeiten waren eine große Herausforderung für die Planung. Sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Gebäude waren Bestandsbauteile nach denkmalschutzrechtlichen Vorgaben zu erhalten und zu sanieren.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy test
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google