Gutachterverfahren

Düsseldorf-Rath


An zentraler Stelle im Düsseldorfer Stadtteil Rath befanden sich an der Westfalenstraße zwei brach liegende Betriebsgrundstücke mit einer Gesamtfläche von etwa 6,7 Hektar. Diese Flächen sollten städtebaulich neu geordnet werden. Voraussetzung war dabei die Erstellung eines gemeinsamen Entwicklungskonzepts für beide Flächen, wobei eine stufenweise Umsetzung gewährleistet werden sollte. Die wichtigsten Ziele des Entwicklungskonzepts waren die Ausweisung neuer Wohnquartiere, die Stärkung des zentralen Versorgungsbereiches Westfalenstraße durch ergänzenden Einzelhandel und die Sicherung der bestehenden Grünfläche.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google